Hauptsächlicher Artikelinhalt

Dr. Jens Bakker
Veröffentlicht Mär 10, 2020

Abstract

Dr. Jens Bakker, Islamwissenschaftler mit Schwerpunkt auf Geistes- und Wissenschaftsgeschichte der islamischen Welt und Mitglied der Forschungsgruppe „Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft“ am Institut für Islamische Theologie der Universität Osnabrück, zeigt in diesem als Einführung konzipierten Artikel, dass Wohlfahrtspflege zur Lebensmitte der islamischen Religion gehört, also eines ihrer zentralen Anliegen bildet. Dazu werden Offenbarungstexte und Quellen für die klassische Theologie des sunnitischen Islam betrachtet, die Arten und Normativität der Wohlfahrtspflege behandeln: Es wird deutlich, dass die Forderung, in der Gesellschaft Bedarfsausgleich zu schaffen, zu den ältesten Elementen der islamischen Offenbarung gehört und in der historisch wirkmächtigsten Ausprägung sunnitischer Theologie verschiedene Handlungsformen hinsichtlich ihrer Verbindlichkeit und konkreten Gestalt differenziert diskutiert werden. Außerdem wird einschlägige Sekundärliteratur herangezogen, die einen Blick in die Umsetzung der Forderung der Religion nach Wohlfahrtspflege in der Geschichte erlaubt.